ARBEITEN

In meiner Arbeit stehe ich an der Schnittstelle zwischen Film und Theater. Wie kann das Denken und Handeln der einen Kunst in der anderen fortgesetzt werden - in welchen Gegensätzen werden die Medien geschärft und dadurch erfahrbar. Wie kann sich eine Erfahrung als Wiederfahrnis in die Körper einschreiben und aus welcher Perspektive wird ein Zuschauer zum Akteur, zum Souverän seiner Sinne. Wie entkommen wir den Einbahnstraßen der Geschichtsschreibung. Dies als Aufgabenstellung.

Ausgewählte Arbeiten 2013-2018:
Hannah, whatabout Wahrheit?, Arme Gerechtigkeit, liegst im Bett und hast kein Kleid, Das große Heft, Die Holzfällerin, Die Schwärmenden, abteilung zur nationengründung, ANTIGONE, vor dem ende geht etwas zuende, Lang Ersehntes, Hinter dem Wald, Sprechakte II, Sprechakte I, c/o Leipzig - Home.

 

KONTAKT

moritz(at)moritzianienfilm.de
+49 176 7065 4409